Veraenderungen in der Altersstruktur der Motorradfahrer. Auswirkungen auf die Verkehrssicherheit und Herausforderungen an die Forschung / Shifts in the age structure of motor-cyclists

Das Risiko, bei einem Motorradunfall getoetet zu werden, ist in den letzten Jahrzehnten kontinuierlich gesunken. Ein wesentlicher Grund dafuer ist die Zunahme des Durchschnittsalters der Fahrer. Immer weniger jungen, gleichzeitig unerfahrenen und risikofreudigen Fahrern stehen immer mehr aeltere, erfahrene und risikobewusste Fahrer gegenueber. Dieser Beitrag geht der Frage nach, ob die beschriebene Entwicklung bei weiter steigendem Durchschnittsalter anhalten wird oder ob es Entwicklungen gibt, die dem entgegen stehen. Dazu wird die Altersentwicklung der Motorradfahrer in den letzten 15 Jahren dargestellt und die Unfallrate (Haeufigkeit von Unfaellen) und die Unfallverursachungsquote beschrieben. Beide steigen ab einem Alter von etwa 55 Jahren an. Basierend auf einer qualitativen Befragung von aelteren Motorradfahrern nach ihren Einstellungen, Fahrgewohnheiten und ihrem Risikoverhalten werden die Auswirkungen der steigenden Unfallverwicklung auf und die Anforderungen an die Unfallforschung, die Verkehrsmedizin und die Verkehrssicherheitsarbeit diskutiert. (A) ABSTRACT IN ENGLISH: The risk of being killed in a motorcycle accident has been decreasing continuously during the last decades. One important reason for this is the higher average age of riders. Fewer and fewer young and inexperienced riders ready to take risks are facing more and more older and experienced riders with the appropriate risk awareness. This paper deals with the question whether the described development will remain stable in case that the average age is going to rise, or whether there are opposed developments. In order to do so, the age development of motorcycle riders of the last 15 years is described as well as the accident rate (frequency of accidents) and the rate of accident causes. Both factors show increases starting at the age of approximately 55 years. On the basis of qualitative interviews of older motorcycle riders about their attitudes and their riding and risk behaviour the consequences of the rising accident involvement for accident research, medical science for road safety victims and traffic safety work will be discussed. (A)

  • Availability:
  • Corporate Authors:

    Institut fuer Zweiradsicherheit, Essen (DEU)

    ,    
  • Authors:
    • KOCH, H
  • Publication Date: 2002

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 309-27
  • Monograph Title: Sicherheit Umwelt Zukunft IV. Tagungsband der 4. Internationalen Motorradkonferenz 2002
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01197140
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 4:40PM