Entwicklung des Ausbildungs- und Trainingssystems der Motorcycle Safety Foundation

Developing the Motorcycle Safety Foundation rider education and training system

Die Entwicklung des Ausbildungs- und Trainingssystems der Motorcycle Safety Foundation (MSF RETS) basiert auf folgenden Komponenten, die im Einzelnen naeher erlaeutert werden: Das System konzentriert sich auf lebenslang fortgesetzte Lernvorgaenge, erlaubt mehrfache Einstiegsspunkte und ermoeglicht schrittweise Zulassungen. Zukuenftigen Fahrschuelern hilft das System mittels einer Selbsteinschaetzung, den richtigen Einstiegszeitpunkt in das System festzulegen. Die Fahrschule MSF DirtBike School (DBS) ist der Einstiegspunkt, wo Jugendliche und Erwachsene lernen, ein Motorrad im Gelaende zu fahren. Der neue Lehrgang MSF Basic RiderCourseSM dient als Kernstueck und Grundlage der Lehrphilosophie fuer RETS unter Anwendung von Klassenzimmer- und Fahrstreckenkomponenten. Die grundlegenden Einstiegspunkte in das System sind die Selbsteinschaetzung des Fahrschuelers, Vertrautheit mit den Produkten und Kenntnisse ueber das Motorrad. Im Rahmen der verschiedenen Lehrgaenge werden zusaetzliche Theorie- und Praxiskurse angeboten. Ausserdem stehen spezielle vertiefende Fachkurse zur Auswahl. Abschliessend wird festgestellt, dass das RETS seine vier grundlegenden Zielstellungen erfolgreich erfuellt hat: Es ist ein umfassendes Modell, dessen ineinander greifende Bausteine je einen speziellen Satz von Kenntnissen und Qualifikationen vermittelt. Es ist zugeschnitten auf Motorradfahrer, die aus den einzelnen Bausteinen ein ihren persoenlichen Interessen und Kenntnisstand entsprechendes Programm zusammenstellen koennen. Fuer RiderCoaches ergeben sich neue Moeglichkeiten insofern, als erhoehte Verantwortlichkeit, Sichtbarkeit und Anerkennung vermittelt werden. Schliesslich ergaenzt das System aufgrund seiner Flexibilitaet vorhandene Programme durch sein Angebot von Optionen hinsichtlich neuer Anforderungen. Der modulare Aufbau gibt jedem Zustaendigkeitsbereich die Moeglichkeit, ein den speziellen Erfordernissen angepasstes Programm aufzustellen und erhoeht die Qualitaet der Teilnehmerunterweisung in grundlegenden Kenntnissen zur Lizensierung und Bescheinigung. Siehe auch Gesamtaufnahme der Tagung, ITRD-Nummer D348977.

  • Availability:
  • Corporate Authors:

    Institut fuer Zweiradsicherheit, Essen (DEU)

    ,    
  • Authors:
    • OCHS, R
    • PIPER, E
  • Publication Date: 2002

Language

  • English

Media Info

  • Pagination: 247-86
  • Monograph Title: Sicherheit Umwelt Zukunft IV. Tagungsband der 4. Internationalen Motorradkonferenz 2002
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01197138
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 4:40PM