ICE-Bahnhoefe als Wirtschaftsfaktor: Neue Haltepunkte auf dem Pruefstand

Im Rahmen eines Forschungsprojektes wurde die Bedeutung von ICE-Bahnhoefen fuer Unternehmen in Deutschland untersucht. Befragt wurden rund 5.900 Unternehmen an existierenden und zukuenftigen Haltepunkten sowie in Vergleichsraeumen. Zusaetzlich wurden bundesweit die 500 umsatzstaerksten Einzelunternehmen und Konzerne herangezogen. Die Untersuchung zeigt die Bedeutung des Hochgeschwindigkeitsverkehrs als Standortfaktor. Ueber 12 Prozent der Unternehmen bezeichnen ihn als ihren wichtigsten Standortfaktor. Als weiter wichtige Standortfaktoren wurden die Naehe zu Absatz- und Beschaffungsmaerkten, die Verfuegbarkeit qualifizierter Arbeitskraefte und eine Anbindung an das Bundesautobahnnetz genannt. Bewertet werden auch die zwei neuesten ICE-Haltepunkte, Montabaur und Limburg der Strecke Frankfurt am Main/Koeln.

  • Authors:
    • Eck, F
  • Publication Date: 2002

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01197109
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 4:39PM