Innovativer Brueckenbau in Bayern. Neue Spannbeton- und Verbundfertigteilbruecken

Es wird ueber den Bau zweier mit Hilfe von Fertigteilen hergestellten Bruecken berichtet: Einer einfeldrigen schiefwinkligen Plattenbalkenbruecke mit teilweiser sowie verbundloser interner Vorspannung und einer ebenfalls einfeldrigen Rahmenbruecke in Stahlverbundbauweise. Die Fertigteiltraeger der Spannbetonbruecke wurden aus Hochleistungsbeton B 85, die Quertraeger und die Fahrbahntafel in Ortbeton B 45 hergestellt. Umfangreiche Vorversuche hinsichtlich der Betonzusammensetzung, des Verhaltens der Verbundfuge zwischen dem Hochleistungs- und dem Ortbeton sowie der Moeglichkeit die Spannglieder, sofern notwendig, spaeter auszutauschen, wurden an der Technischen Hochschule in Muenchen durchgefuehrt. Die Vorspannung erfolgte mittels Spannbaendern, bei denen jeweils vier Litzen zu einem Strang zusammengefasst sind. Die Vorteile der Anwendung von Hochleistungsbeton und der teilweisen verbundlosen Vorspannung werden dargestellt. Die Stahlverbundbruecke ersetzt eine zweifeldige Behelfsbruecke ueber die Autobahn Muenchen-Salzburg im Stadtgebiet von Muenchen. Aufgrund eines Nebenangebotes wurde antatt der ausgeschriebenen Zweifeldbruecke mit massiven Fertigteilen ein Rahmentragwerk ohne Pfeiler im Mittelstreifen der Autobahn beauftragt. Die fuenf Stahlverbundtraeger wurden in der Stahlbauwerkstatt hergestellt, im Fertigteilwerk mit den Betonflanschen versehen, und danach mittels Autokran in einer Nacht bei Sperrung der Autobahn montiert. Die zeitaufwendige und gefahrvolle Inselbaustelle im Mittelstreifen der Autobahn zur Herstellung des Mittelpfeilers konnte somit vermieden werden. Durch die Einspannung des Ueberbaus in die Widerlager entfallen Brueckenlager und Uebergangskonstruktionen. Die kurze Bauzeit von nur drei Monaten konnte sicher eingehalten werden. Einzelheiten zu beiden Bauwerken werden mitgeteilt. (A)

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01197098
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 4:39PM