Eolys als Additiv zur Dieselpartikelfilter-Regeneration

Die Kombination eines Dieselpartikelfilters (DPF) mit Eolys, einem Additiv auf Ceriumoxidbasis, ist eine hochwirksame, zuverlaessige und bestaendige Technik zur Beseitigung von Partikelemissionen (PM) fuer Diesel-Pkw im Serieneinsatz. Zur Verlaengerung der Wartungsintervalle wurde ein neuer Katalysator mit verbesserter Aktivitaet entwickelt. Basierend auf Felderfahrungen kann die DPF-Reinigung, abhaengig vom Kraftstoffverbrauch, der optimierten Eolys-Dosierrate, dem Schmieroelverbrauch und den DPF-Abmessungen, auf mehr als 120.000 km ausgedehnt werden. Zusammenfassend ist festzustellen, dass aufgrund der verbesserten katalytischen Aktivitaet der neuen Eolys-Generation die Gesamtkosten fuer das komplette DPF-System (Ausruestung und Betriebskosten), besonders durch die Vereinfachung der Wartung verringert werden koennen. Wenn auch Partikelfilter zum Erreichen der PM-Emissions-Standards zurzeit noch nicht offiziell gefoerdert werden, so hat der Serieneinsatz des DPF das Image der Diesel-Pkw deutlich verbessert und erlaubt es heute, die saubersten Dieselfahrzeuge weltweit in Massenproduktion herzustellen und einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz durch die Reduzierung der CO2-Emissionen beizutragen. (A)

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 956-8
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01197073
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 4:38PM