Biomasse als stetige Energiequelle

Die staendige Neubildung von Biomasse macht diese fuer die Menschen zu einer attraktiven erneuerbaren Energie, sofern die Bodenfruchtbarkeit erhalten bleibt und nicht Klimaveraenderungen regional und global zu nachteiligen Veraenderungen fuehren. Da der heutige Mensch im Mittel das Zehnfache an Energie verbraucht, wie der vorindustrielle Mensch, und die Erdbevoelkerung zudem immer weiter zunimmt, hat durch die zusaetzlich verbrauchte Energie aus fossilen Brennstoffen die natuerliche Konzentration von Kohlendioxid in den letzten 100 Jahren spuerbar zugenommen. Die Erhoehung des Treibhausgases wird bei derzeitiger Entwicklung in den naechsten 50 Jahren zu einer Klimaerwaermung um 1-2 Grad Celsius fuehren. Unter anderem droht dem Erdklima eine Umklappung, die bereits in frueheren Erdzeitalter fuer die Zunahme von Wetterextrema (zum Beispiel Stuerme, Duerren) gefuehrt hat. Eine ausgiebige Nutzung von Biomasse als Energietraeger koennte dieser Entwicklung entgegensteuern. Neben Waerme und Strom, koennten so Treibstoffe wie Methan, Wasserstoff, Ethanol und Biodiesel gewonnen werden, die nur solche Mengen an Kohlendioxid freisetzen, wie sie durch Wiederaufforstung und Rekultivierung wieder eingelagert werden koennen. Auf der Grundlage der Berechnung der Gesamt-Produktion von Biomasse in verschiedenen Vegetationszonen und der technischen Potenziale (Kosten und Wirtschaftlichkeit bleiben unberuecksichtigt) werden hier fuer Deutschland, Europa und die gesamte Welt Hochrechnungen praesentiert, die ueber die Groessenordnung von maximal verfuegbarer Energie durch Biomasse Auskunft geben. Beim Vergleich mit der tatsaechlichen Nutzung dieser Ressourcen faellt auf, dass noch viel zu tun bleibt, wenn das oekologische Gleichgewicht erhalten bleiben soll. Beitrag zur Tagung "Thermische Nutzung von fester Biomasse" der VDI-Gesellschaft Energietechnik am 16. und 17. Mai 2001 in Salzburg.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 9-24
  • Serial:
    • VDI-Berichte
    • Issue Number: 1588
    • Publisher: VDI Verlag GmbH
    • ISSN: 0083-5560

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01196861
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 4:34PM