Smart Restraints - Sensorik und Aktuatorik - Welche Intelligenz ist darstellbar?

"Smart Restraints" oder Adaptive Rueckhaltesysteme sind bereits in der Entwicklung beziehungsweise Einfuehrung. Bis jedoch das aus heutiger Sicht optimale Rueckhaltesystem verfuegbar ist, wird es noch einige Jahre dauern. Eine treibende Rolle wird dabei zweifellos die vorgeschlagene Neuregelung der FMVSS 208 (NPRM) uebernehmen, die ab circa 2003 verlangt, dass gewisse adaptive Loesungen stufenweise eingefuehrt werden. Hemmender Faktor bei der Einfuehrung von intelligenten Rueckhaltesystemen sind sicherlich die Produkthaftungsgesetze, die dazu fuehren, dass im Zweifelsfall das gesetzkonforme System den Vorzug vor dem technologisch moeglichen, aber eventuell nicht so zuverlaessigen System erhaelt. (A)

  • Authors:
    • BAUBERGER, A
  • Publication Date: 1999

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01196812
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 4:33PM