Crashtests Wildhaus 2001 - Sicherheit auf Abwegen. Crashtests fuer Unfallrekonstruktion und Praevention

Dekra und Winterthur-Versicherung fuehren seit Jahren gemeinsam Crashtests durch. Dabei werden auch typische in der Unfallrekonstruktion immer wieder Probleme aufwerfende Situationen "nachgefahren". Immer wichtiger werden auch Versuche, die Informationen fuer die Unfallpraevention bei der Fahrzeugentwicklung liefern. Im Beitrag wird auf drei Versuche und ihre realen Hintergruende eingegangen. Es handelt sich dabei um den seitlichen Anprall an einen Baum, den seitlichen Anprall an eine Hecke und den Aufprall eines Pkw in einem Winkel von 30 Grad gegen eine Leitplanke. Betont wird dabei, dass eine seitliche Kollision gefaehrlicher ist als die Frontalkollision. Seitliche Crashes mit Baeumen koennen bereits bei Geschwindigkeiten von 25 bis 30 km/h toedlich enden. Eine Schwachstelle des Fahrzeugs ist dessen Seite. Seitliche Airbags koennen hier nur begrenzt Schutz bieten. Auf die dafuer zur Verfuegung stehenden Schutzsysteme wird hingewiesen.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01196791
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 4:33PM