Strassenbruecken in Massivbauweise nach DIN-Fachbericht: Beispiele prueffaehiger Standsicherheitsnachweise, Stahlbeton- und Spannbetonueberbau nach DIN-Fachbericht 101 und 102

Das Buch enthaelt vollstaendige Standsicherheitsnachweise aus dem Strassenbrueckenbau fuer eine Stahlbetonvollplatte und einen Spannbetonzweifeldtraeger nach den im Jahre 2001 veroeffentlichten DIN-Fachberichten zu Lastannahmen (Fachbericht 101) und zur Bemessung massiver Bruecken (Fachbericht 102). Anlass zur Abfassung war die im Jahre 2002 geplante endgueltige Einfuehrung der DIN. Ziel dieses Buches ist es, durch die direkten Verweise auf die Normtexte eine schnelle und effektive Einarbeitung in die neue Normgeneration zu ermoeglichen. Das Buch besteht aus 2 Teilen: 1) Statische Berechnung des Neubaus einer Strassenbruecke ueber die Bode bei Hohenerxleben mit dem Stahlbetonueberbau; 2) Statische Berechnung des Neubaus einer Wirtschaftswegueberfuehrung bei Luebs mit dem Spannbetonueberbau. Den Berechnungsberichten wurden 2 Anhaenge beigefuegt: 1) Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung des Spannstahls (Z-12.3-29 vom 18.6.1999); 2) Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung des Spannverfahrens (Z-13.1-81 vom 26.7.1996). Das Buch richtet sich in erster Linie an erfahrene Planungsingenieure, denen die Strassenbauverwaltung ein Hilfsmittel zur Anfertigung von prueffaehigen statischen Berechnungen nach EUROCODE an die Hand geben moechte, kann aber auch einen praxisnahen Einstieg fuer Studenten in das Aufstellen von Standsicherheitsnachweisen ermoeglichen.

  • Availability:
  • Corporate Authors:

    BAUWERK VERLAG GMBH

    LAUSITZER STR. 26A
    BERLIN,   DEUTSCHLAND BR  D-10999
  • Authors:
    • Bauer, T
    • Mueller, M
  • Publication Date: 2002

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: VII,202S

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01196722
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • ISBN: 3-934369-93-6
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 4:32PM