Entrauchungsmassnahmen als Teil der Brandschutzplanung fuer unterirdische Verkehrsanlagen / Smoke control systems as part of the fire safety concept for underground stations

ln unserer mobilen Gesellschaft werden taeglich U-Bahn-Linien von einer Unzahl von Menschen genutzt. An diese Einrichtungen werden daher in Bezug auf den Brandschutz besondere Anforderungen gestellt. Um gleichzeitig den betrieblichen und funktionellen Beduerfnissen und dem Gebaeudedesign einer unterirdischen Verkehrsanlage entsprechen zu koennen, ist die Erstellung eines Brandschutzkonzeptes unter Anwendung von Ingenieurmethoden des Brandschutzes zwingend notwendig. Dieser Bericht beschreibt die Untersuchung der erforderlichen Entrauchungsmassnahmen in der Station "Kagraner Platz" der U-Bahn-Linie U1 in Wien. Zur Festlegung der notwendigen Absaugmengen fuer die maschinelle Entrauchung wird die gegebene Gebaeudegeometrie mittels numerischer Simulation untersucht. Ein wesentlicher Bestandteil einer funktionierenden Ventilationsanlage ist auch die ausreichende Frischluftzufuhr im bodennahen Bereich fuer die Ausbildung einer raucharmen Schicht unterhalb der Rauchgasschicht, wobei hauptsaechlich ueber die Tunnelroehren Zuluft zustroemt. (A) ABSTRACT IN ENGLISH: In today's mobile society, scores of people utilize daily underground systems. These facilities can pose specific requirements in terms of design for fire and life safety. In order to concurrently meet operational and functional requirements and the building design, it is therefore essential to elaborate a fire safety concept using fire safety engineering methods. This paper describes the examination of the smoke control system in the passenger terminal "Kagraner Platz" of the underground railway U1 in Vienna. The necessary performance of the smoke and heat venting system is determined using numerical simulation. A principal component of a functioning mechanical ventilation system and therefore of the underlying examination is the sufficient supply of make-up air to maintain a layer of clean air below the smoke layer, whereby the tubes of the station mainly work as fresh air inlets. (A)

  • Authors:
    • SCHNEIDER, U
    • OSWALD, M
    • LEBEDA, C
  • Publication Date: 2002

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 344-52
  • Serial:
    • Bauingenieur
    • Volume: 77
    • Issue Number: 7/8
    • Publisher: Springer Verlag

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01196573
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 4:29PM