Modellbasierte Fehlererkennung und -diagnose fuer Dieselmotoren

Aufgrund der wachsenden Komplexitaet des Dieselmotors durch Zunahme von elektrischen/elektronischen Komponenten sowie aufwaendiger Steuerung und Regelung erhaelt die automatische Fehlererkennung und -diagnose des Dieselmotors eine groessere Bedeutung. Im Rahmen des FW-Projektes "Modellgestuetzte praeventive Diagnosemethoden (Fehlerfrueherkennung) fuer Dieselmotoren" am Institut fuer Automatisierungstechnik der TU Darmstadt wurden daher modellbasierte Methoden zur Ueberwachung von Ansaugsystem, Einspritzung und Verbrennung sowie Abgassystem entwickelt. Anhand einiger Beispiele fuer einen aufgeladenen Dieselmotor wird gezeigt, dass durch gleichzeitiges Auswerten mehrerer Messsignale eines Verbrennungsmotors ueber modellgestuetzte Methoden, Symptome in Form von Abweichungen gebildet werden koennen. Durch Auswertung einzelner oder mehrerer Symptome lassen sich dann Fehler direkt oder mittels Klassifikations- oder Inferenzmethoden diagnostizieren.

  • Availability:
  • Authors:
    • KIMMICH, F
    • Isermann, R
    • SCHWARTE, A
  • Publication Date: 2002

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 612-20
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01196305
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 4:24PM