Kapazitaetssituation der Verkehrsinfrastruktur in Deutschland / Capacity situation of the German transport infrastructure

Die Verkehrsinfrastruktur ist einer der wichtigsten Faktoren fuer ein funktionierendes Verkehrssystem und fuer eine prosperierende Volkswirtschaft. Angesichts der zu erwartenden Wachstumsraten bei den Verkehrsleistungen setzt die Verkehrspolitik grosse Hoffnungen auf eine staerkere Verlagerung des Personenverkehrs auf Bahn und OEPNV und im Gueterverkehr auf Bahn und Binnenschifffahrt. Im Beitrag wird eine Kapazitaetsanalyse fuer Strasse, Schiene und Luftverkehr vorgenommen. Damit wird zum einen der verkehrspolitische Handlungsbedarf zur Engpassbewaeltigung aufgezeigt. Es wird aber auch geklaert, inwieweit bei der Bahn Kapazitaetsspielraeume fuer eine Verkehrsverlagerung bestehen. Die Berechnungen werden fur die aktuelle Situation und fuer die Verhaeltnisse bis 2015 durchgefuehrt. Es zeigt sich, dass angesichts des zukuenftigen Verkehrswachstums die Kapazitaetsengpaesse noch zunehmen werden. Damit verbunden ist eine betraechtliche Belastung fuer die Effizienz der Volkswirtschaft und ein Rueckgang an Wohlstand. Die Verkehrspolitik ist damit aufgefordert alles zu unternehmen, um eine wettbewerbsfaehige Verkehrsinfrastruktur zu schaffen und dafuer Strassen, Schienenwege und Flughaefen dem Bedarf anzupassen und entsprechend auszubauen. Es duerfte wahrscheinlich sein, dass die Verkehrskapazitaet dem Bedarf und der Nachfrage hinterher hinkt. Daher wird in Zukunft die Qualitaet der Verkehrsinfrastruktur noch wichtiger sein. Das Kernproblem fuer eine offensive Infrastrukturstrategie liegt in der Sicherung ausreichender Finanzierungsmittel. ABSTRACT IN ENGLISH: The article investigates the capacity situation of the present German transport infrastructure and its perspectives for 2015. The study mainly focuses on the capacities of the road and railway network and the situation at airports. Due to the future traffic growth the bottlenecks will increase. As a consequence, there is a considerable burden for the economies' efficiency and a loss of welfare. The challenge for transport policy is to provide for a competitive transport infrastructure. It is necessary to enlarge and to maintain roads, railways and airports properly. It is likely that the transport infrastructure capacity will not grow as fast as transport demand. Furthermore, the possibilities of capacity enlargement are limited. Therefore, in the future the quality of transport infrastructure will become more important. The key problem for an offensive transport policy is to reserve sufficient funds for the upgrading of infrastructure. (A)

  • Availability:
  • Authors:
    • BAUM, H
    • PETERS, H
    • SCHNEIDER, J
    • SCHOTT, V
    • SCHULZ, W H
    • SUTHOLD, R
  • Publication Date: 2002

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01196266
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 4:23PM