Die Auffassung der EU-Kommission zum Vollzug der Vertraeglichkeitspruefung gemaess Artikel 6 der FFH-Richtlinie

Es wurden bei Gespraechen mit Mitarbeitern der Generaldirektion Umwelt der EU-Kommission in Bruessel folgende Probleme bei der Umsetzung der FFH (Fauna-Flora-Habitat)-Vertraeglichkeitspruefung gemaess Artikel 6 (3) und (4) in den Mitgliedstaaten, insbesondere in Deutschland, herausgestellt: Die Definition von "Plaenen und Projekten", die Formulierung von Erhaltungszielen, die Schwelle der Erheblichkeit, die Pruefung kumulativer Effekte und die Dokumentation der Vertraeglichkeitspruefung. Eine hohe Bedeutung wurde der Suche nach Alternativloesungen beigemessen. Hinsichtlich der Methodik der FFH-Vertraeglichkeitspruefung wurde die Moeglichkeit betont, Umweltvertraeglichkeitspruefung (UVP) und FFH-Vertraeglichkeitspruefung zu verknuepfen.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 71-4
  • Serial:
    • UVP-REPORT
    • Volume: 15
    • Issue Number: 2
    • ISSN: 0933-0690

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01196138
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 4:20PM