Russlands Verkehrswirtschaft in der Krise / The Russian transport system's economic crisis

Russland befindet sich weiterhin in einem Transformationsprozess, der auch in der Verkehrswirtschaft zu tiefgreifenden Umbruechen fuehrt. Nach wie vor wird der Staat als fuersorgliche Allmacht begriffen und Reformen bleiben im Monopoldenken stecken. Es fehlen "sichere" Gesetzesgrundlagen. Vieles fehlt, was man den marktwirtschaftlichen Mechanismen zutrauen darf. Es existiert Ueberreglementierung. Der Weg Russlands in die Zukunft wird vom Verfasser als schwierig bezeichnet. Es werden einige Aspekte skizziert, die sich in der Verkehrswirtschaft in Zukunft abspielen werden. Ueberalterung der volkswirtschaftlichen Kapitalgueter und Korruption bilden zentrale Problembereiche Russlands. ABSTRACT IN ENGLISH: Russia's efforts to create a suitable framework for a modern and commercially oriented transport system along Western guidelines, faces serious problems in so far as the directional outlook is concerned. The wish to reform is not backed up by the necessary level of decisiveness. State bureaucracy and corruption tend to impede any form of progress yet this appears to be in line with the prevailing sense of justice in Russia. (A)

  • Corporate Authors:

    Wissenschaftlicher Beirat beim Bundesminister fuer Verkehr, Bau- und Wohnu

    ,    
  • Authors:
    • LEGAT, W
  • Publication Date: 2002

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 267-9
  • Monograph Title: Mobilitaetserhebungen zum Stadtverkehr. Workshop des BMVBW
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01196051
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 4:19PM