Unterhaltung der Fahrbahnraender

Der Strassenseitenraum gliedert sich in das an die befestigte Strassenoberflaeche anschliessende Bankett, in vielen Faellen einen Strassengraben und die darauf folgenden Gruenflaechen. Diese Flaechen uebernehmen wichtige Aufgaben fuer den Verkehr (Sicherung des Strassenkoerpers, Schutz der Anlieger, Umweltschutz, Sicherheit des Verkehrs). Die Anlage und Pflege dieses Bereichs ist Thema dieses Beitrags. Bei der Pflege der Rasenflaechen sind aus oekologischer Sicht die Mahdtermine von besonderer Bedeutung, die nicht zu frueh im Jahr und nicht zu oft sein duerfen, damit Lebensstaetten und Rueckzugsflaechen fuer Pflanzen und Tiere erhalten bleiben. Dabei ist zwischen Intensiv- (niedrig und dicht zu haltender fahrbahnnaher Gruenstreifen) und Extensivbereich (insbesondere Maehwiesen, Magerrasen, Heiden und Hochstaudenfluren) zu unterscheiden. Die Unterhaltung von bepflanzten Bauwerken zur Laermabschirmung muss wegen ihrer Heterogenitaet im Einzelfall bestimmt werden. Bei der Pflege von Gehoelzbestaenden muessen oekologische Gesichtspunkte besonders bei den Anpflanzungen (verschiedene Gehoelzarten) und Schnittmassnahmen (Zeitraeume) beachtet werden. Anwendung von Pflanzenschutzmitteln ist auf Gruenflaechen verboten. Untersuchungen von Schaelgut, das bei der Bankettschaelung anfaellt, haben erhoehte Schwermetallwerte ergeben, die allerdings nicht ueber den Pruefwerten von Siedlungsflaechen liegen. Zuletzt werden die Kosten von Gruenpflegearbeiten und Reinigungsdienste im Vergleich zu anderen Strassenunterhaltungskosten vorgestellt. Beitrag zum Kapitel "Bau, Instandsetzung und Betrieb von Strassen" des Berichtes "Die Strasse im Spannungsfeld von Sicherheit, Oekologie und Oekonomie - deutsch-russische Erfahrungen".

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01196010
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 4:18PM