Planung des Citytunnels in Malmoe, Schweden / Planning the citytunnel in Malmoe

Das Projekt Citytunnel in Malmoe umfasst eine 18 km lange Bahnstrecke, aufgeteilt in eine zweigleisige, 12 km lange Teilstrecke, die die Direktverbindung vom Hauptbahnhof Malmoe in einem 6 km langen Tunnel unter der Innenstadt zur neuen Landverbindung nach Daenemark herstellt und eine 6 km lange eingleisige Eisenbahnstrecke, die die Staedte oestlich von Malmoe mit dem regionalen Personentransportsystem der Provinz Schonen verknuepft. Durch eine neue umfassende Umweltgesetzgebung in Schweden ist die Genehmigung durch ein spezielles Umweltgericht erforderlich, das die Folgen fuer die Umwelt sowie die zu ergreifenden Massnahmen zur Minimierung der Umweltauswirkungen durch das Projekt bewertet. Der Untergrund in der Stadt Malmoe ist komplex, mit glazialen Geschiebemergeln ueber klueftigem wasserdurchlaessigem Kalkgestein, das bis zu 50 cm maechtige Flintschichten enthaelt. Der Grundwasserspiegel liegt nahe an der Oberflaeche und man kann voraussetzen, dass das Umweltgericht keine oder nur eine geringe temporaere Senkung des Grundwasserspiegels genehmigen wird. Der Bohrtunnel ist der erste Eisenbahntunnel Schwedens, der mit Hilfe einer Tunnelvortriebsmaschine gebaut werden soll. (A) ABSTRACT IN ENGLISH: The Malmoe Citytunnel project embraces an 18 km long rail section divided into a 2-track, 12 km part-route, which provides a direct connection from Malmoe Main Station through a 6 km long tunnel passing beneath the downtown area to the new land link with Denmark, and a 6 km long single-track rail section, which connects the towns to the east of Malmoe with the regional passenger transport system of the province of Schonen. As a result of new, comprehensive ecological legislation in Sweden, approval can only be obtained from a special environment court which first has to assess the effects on the environment as well as the measures to be resorted to minimise the ecological effects resulting from the project. The City of Malmoe's subsurface is complex with glacial marls above fissured water permeable limestone containing flint layers up to 50 cm thick. The groundwater level is located close to the surface and it can be presumed that the environment court will at the most only approve minimum temporary lowering of the groundwater if at all. The bored tunnel is Sweden's first rail tunnel to be built with the aid of a tunnel driving machine. (A)

  • Authors:
    • LADEFOGED, L M
    • BORCHARDT, P
  • Publication Date: 2002

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 261-5
  • Serial:
    • Bauingenieur
    • Volume: 77
    • Issue Number: 6
    • Publisher: Springer Verlag

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01195949
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 4:17PM