Bildsensoranwendung im Kraftfahrzeug am konzeptionellen Beispiel der Fahrspurerkennung / Lane detection as an automotive application based on image sensors

Zukuenftige Fahrerassistenzsysteme erfordern eine moeglichst umfassende und heterogene Sensorik mit verschiedenen Erfassungsbereichen und physikalischen Messprinzipien, um einerseits die Kriterien Systemsicherheit und -redundanz zu erfuellen und andererseits schrittweise neue, hoeherwertige Funktionalitaeten zu ermoeglichen. Bildsensoren haben hierbei gute Chancen sich neben Radar- und Laser-basierten Sensorsystemen zu etablieren. Sie ermoeglichen die ortsaufgeloeste Erkennung von Mustern und Objekten im Verkehrsraum, die sich mit anderen physikalischen Sensorprinzipien nur sehr schwer oder ueberhaupt nicht detektieren lassen und koennen somit Assistenzsysteme der naechsten Generationen wirkungsvoll unterstuetzen. Die Erkennung des Spurverlaufs im unmittelbaren und entfernteren Fahrzeugvorfeld anhand der Detektion von Fahrbahnmarkierungen gehoert hierzu. Fahrspurerkennungssysteme fuer den Einsatz in strukturierteren Umgebungen und daraus abgeleitete Applikationen koennten sicherlich mit zu den ersten Bildsensor-Umfeldapplikationen im PKW gehoeren. Das Spurhalten ist eine komplexe Aufgabe und beansprucht den Fahrer bei der Fahrzeugfuehrung am meisten. Schnell kann hieraus der Wunsch nach einer Unterstuetzung resultieren. (A) ABSTRACT IN ENGLISH: Future driver assistance systems require a complete and heterogeneous set of sensing devices with different detection areas and physical principles to fulfil demands like system accuracy and redundancy and even to enable new functionalities. Image sensors have a good chance of being established beside laser and radar sensing devices, because they enable the detection of certain image pattern in the traffic area by aid of two-dimensional spatial resolution. Often this can only be done by optical sensors, so image sensors are a good completion for next generation driver assistance systems. The detection of lane markings in the near and far range area in front of the car is one task in the field of possible vision-based automotive applications. Support in lateral guidance can be a benefit for the driver, because he spends a lot of attention to this point. (A) Beitrag zum Themenbereich "Fahrerassistenzsysteme" der Tagung "Elektronik im Kraftfahrzeug" der VDI-Gesellschaft Fahrzeug- und Verkehrstechnik, Baden-Baden, 27. und 28. September 2001.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 879-91
  • Monograph Title: Elektronik im Kraftfahrzeug. Tagung der VDI-Gesellschaft Fahrzeug- und Verkehrstechnik, Baden-Baden, 27. und 28. September 2001
  • Serial:
    • VDI-Berichte
    • Issue Number: 1646
    • Publisher: VDI Verlag GmbH
    • ISSN: 0083-5560

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01195787
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 4:13PM