Fahrzeugkonzepte fuer das 2. Jahrhundert Automobiltechnik. Tagung der VDI-Gesellschaft Fahrzeug- und Verkehrstechnik, Wolfsburg, 21. bis 23. November 2001

Ein hohes Mass an Mobilitaet ist eine wesentliche Grundlage unserer wirtschaftlichen Entwicklung. Die Automobilindustrie und ihre Zulieferer beweisen am Beginn des 2. Jahrhunderts automobiler Technik eindrucksvoll die Gueltigkeit dieser Praemisse. Ihre kontinuierlichen Innovationen werden zu einem weiteren Ausbau der Technologiekompetenz und einer noch besser differenzierten Erfuellung der Kundenerwartungen fuehren. Dabei kommt es auch darauf an, den technologischen Aufwand in erfahrbaren Kundennutzen zu ueberfuehren. Zentrale Bedeutung hat hier das Fahrzeugkonzept. Es ist unter anderem das Produkt aus zunehmender Individualisierung des Fahrzeugnutzens (Package, Variabilitaet), wichtiger infrastruktureller, gesellschaftlicher und gesetzgeberischer Rahmenbedingungen sowie hoeherer technologischer Leistungsfaehigkeit. Diese Schluesselfaktoren fuer optimierte und neue Fahrzeugkonzepte bestimmen das automobile Programm. In Plenarvortraegen und vier Themenbereichen wurden bei der vorliegenden Tagung aktuelle Themen zum Gesamtfahrzeug behandelt, innovative und visionaere Loesungsansaetze aufgezeigt und deren Machbarkeit und Umsetzbarkeit diskutiert. Titel in Englisch: Vehicle concepts for the 2nd century of automotive technology. Siehe auch Einzelaufnahmen der Tagungsbeitraege, ITRD-Nummern D348203 bis D348229.

Language

  • German
  • English

Media Info

  • Pagination: 532S
  • Serial:
    • VDI-Berichte
    • Issue Number: 1653
    • Publisher: VDI Verlag GmbH
    • ISSN: 0083-5560

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01195744
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 4:12PM