Staedtische Netzkonzeptionen auf der Grundlage zukuenftiger Nutzungsansprueche

In der von der Autorin verfassten Promotion "Integration von Vertraeglichkeitsanforderungen in Routensuchsysteme" werden Navigationssysteme hinsichtlich ihrer alternativen Wegewahl im Falle von Staus im Bundesfernstrassennetz untersucht. Als ein Ergebnis der Analyse kann festgehalten werden, dass die Mehrzahl der untersuchten Routensuchsysteme im Falle eines Staus im uebergeordneten Netz Routenempfehlungen im nachgeordneten Netz ausspricht. Die getesteten Systeme beruecksichtigen bei der alternativen Wegewahl nicht die Empfindlichkeit der durchfahrenen Raeume gegenueber verkehrlichen Wirkungen. Dieses Ergebnis begruendet die Forderung, staedtische Netzabschnitte verstaerkt vor zukuenftig zu erwartenden Stauverlagerungsverkehren des uebergeordneten Netzes zu schuetzen. Diese Schutzmassnahmen muessen sich sowohl auf Neben- als auch auf Hauptverkehrsstrassen beziehen, da eine Vielzahl verkehrssensitiver Einrichtungen auch an Hauptverkehrsstrassen gelegen ist.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01195693
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 4:11PM