Adaptive Zuflussregelung mit genetischen Fuzzy-Algorithmen

Der vorgestellte neue Ansatz fuer die koordinierte verkehrsabhaengige Steuerung von Zuflussanlagen basiert auf so genannten "Soft Computing"-Methoden. Die lokale Lichtsignalanlage an der Einfahrt wird hierbei durch einen Fuzzy-Regler gesteuert. Die kontinuierliche Adaption an das sich aendernde Verkehrsgeschehen und die Koordinierung aller dosierten Zufahrten im Gesamtsystem erfolgen durch die Integration eines makroskopischen Verkehrssystemmodells und eines genetischen Optimierungsverfahrens in die Systemarchitektur. Ziel dieses Verfahrens ist ein Systemoptimum, basierend auf der Gesamtreisezeit im System. Als Ergebnis erhaelt man die optimal koordinierten Parameter fuer die einzelnen lokalen Fuzzy-Regler der Zuflussanlagen. Die Erfassung der relevanten Verkehrskenngroessen und die Berechnung der Umlaufzeit beziehungsweise Zuflussrate der Einfahrt mittels des Fuzzy-Reglers erfolgt minuetlich, wohingegen die genetische Adaption online oder offline erfolgt.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01195689
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 4:11PM