Mobilitaetseingeschraenkte Personen im OePNV - Analyse des derzeitigen Entwicklungsstandes barrierefreier Loesungen

Im OePNV und regionalen SPNV haben Massnahmen zur Verbesserung der Mobilitaet behinderter Menschen aus sozialen, wirtschaftlichen, technischen und betrieblichen Gruenden erhebliche Bedeutung. Ziel dieses Vorhabens ist es, den hohen Entwicklungsstand behindertenfreundlicher Massnahmen im oeffentlichen Nahverkehr in Deutschland umfassend zu ermitteln, zu bewerten und anschaulich darzustellen. Nach der Erlaeuterung der Zielsetzung werden die rechtlichen und finanziellen Rahmenbedingungen abgesteckt. Als Schwerpunkt der Untersuchung werden die verschiedenen Teilbereiche barrierefreier Loesungen (Anforderungen, Planung, Fahrzeuge, Haltestellen, Ausstattung, Information, Service etc.) analysiert und Ausblicke auf kuenftige Entwicklungen gegeben. Die Konsequenzen des Paradigmenwechsels von einzelnen Verbesserungsmassnahmen hin zu ganzheitlichen Ansaetzen, die aktuell im Bundesgleichstellungsgesetz (BGG) Ausdruck finden, werden erlaeutert. Die Ergebnisse werden im Jahr 2003, dem Jahr der Behinderten, praesentiert.