Bewertung in der bauplanungsrechtlichen UVP-Praxis in Bremen

Das Bremer Vorgehen stellt einen Weg zur strukturierten Bewertung und Beruecksichtigung der Umweltauswirkungen im Bauleitplanverfahren dar. Bereits im Rahmen der Grobabstimmung wird der jeweils erforderliche Untersuchungsrahmen festgelegt. Dieser stellt sicher, dass alle Untersuchungen fruehzeitig auf die fachrechtliche Bewertung ausgerichtet werden. Die Bewertung wird in der Begruendung des Bau-Plans so vorgenommen, dass sowohl fuer die Oeffentlichkeit als auch fuer die politischen Entscheidungstraeger die fachrechtliche Gewichtung der Umweltauswirkungen erkennbar ist. Die in Bremen praktizierten Bewertungsstrukturen werden dargestellt bei der Abschichtung im Flaechennutzungsplan, der Gliederung und der Benennung der Bewertungsmassstaebe. Eine Beruecksichtigung der Umweltauswirkungen wird damit auf allen Entscheidungsebenen gefoerdert.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 185-9
  • Serial:
    • UVP-REPORT
    • Volume: 15
    • Issue Number: 4
    • ISSN: 0933-0690

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01195625
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 4:10PM