Die Querebenheit im Gewaehrleistungszeitraum und darueber hinaus

Der Bericht befasst sich mit der Auswertung wiederholter Querprofilmessungen mittels schnell fahrender Messfahrzeuge auf Asphaltabschnitten der Bundesautobahnen. Den Ausfuehrungen liegen jaehrliche Messungen seit 1995 zugrunde, sodass bereits ein guter Fundus fuer Schlussfolgerungen vorhanden ist. Schwerpunktmaessig wurde die Spurrinnenentwicklung betrachtet; bei der Baudurchfuehrung entstandene Unebenheiten blieben weitgehend aussen vor. Ausgehend vom Wunsch der Strassenbauverwaltung sollten die Messungen und ihre zielgerichtete Auswertung zunaechst vor allem die Grundlage fuer die zukuenftige Vermeidung beziehungsweise Reduzierung der in der ersten Haelfte des vergangenen Jahrzehnts ausgepraegten Spurrinnenbildung sein. Aus den Ergebnissen gezogene Schlussfolgerungen fuehrten zu einer schrittweisen Verbesserung der Ausschreibungen und dienten damit dem Bestehen der Asphaltbauweise auch bei hoher Verkehrsbeanspruchung. Zweite, ebenso interessante Zielstellung war die Schaffung einer objektiven Grundlage fuer die Entscheidungsfindung ueber erforderliche Massnahmen waehrend beziehungsweise am Ende der Verjaehrungsfrist der Gewaehrleistung. Hierfuer wurden praktikable Grenzwerte erarbeitet. Diese gelten mit der Ausschreibung als vereinbart zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer. Unabdingbar ist die gleichzeitige Vereinbarung des Messverfahrens. Schon waehrend des Ablaufs des Gewaehrleistungszeitraums werden zeit- und belastungsabhaengige Verhaltenskurven grafisch dargestellt und zur Bewertung herangezogen. Als sinnvoll wurde angesehen, einen nahtlosen Uebergang zum darauf folgenden Zeitraum herzustellen, fuer den dann das Erhaltungsmanagement greift und hierfuer die Weiterfuehrung der Verhaltensfunktionen zu verwenden. Dass von Anfang an eine bauabschnittsweise Betrachtung erfolgte, hat sich bestens bewaehrt. Beitrag aus: Deutscher Strassen- und Verkehrskongress Hamburg 2000.

  • Corporate Authors:

    FORSCHUNGSGESELLSCHAFT FUER STRASSEN- UND VERKEHRSWESEN E. V.

    KONRAD-ADENAUER-STR. 13
    KOELN,   DEUTSCHLAND BR  D-50996
  • Authors:
    • VILLARET, S
  • Publication Date: 2001

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 241-5
  • Serial:
    • Issue Number: 001718

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01195614
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 4:10PM