Rolle und Verantwortung des Verkehrsplaners

Die Aufgaben, die Rolle und das Selbstverstaendnis des Verkehrsplaners haben sich in den letzten Jahren stark gewandelt. Dieses Arbeitspapier, das in dem gleichnamigen Arbeitskreis des Arbeitsausschusses "Grundsatzfragen der Verkehrsplanung" erarbeitet wurde, setzt sich mit dieser Entwicklung auseinander. Das Papier analysiert das Geflecht aus Taetigkeitsbereichen und Problemsichten, Rollen- und Interessenlagen sowie die Anforderungen an die Verantwortung von Verkehrsplanern im Spannungsfeld zwischen Fachplanung, Politik und Gesellschaft. Schwerpunkt der Betrachtung sind die Fachleute, die den Verkehrsplanungsprozess verantwortlich steuern. Das Papier klaert die folgenden Fragen: Wer ist eigentlich Verkehrsplaner und mit welcher Qualifikation ist er es, an welchen Stellen des Planungsprozesses greifen Verkehrsplaner ein und welche Aufgaben nehmen Verkehrsplaner im Einzelnen wahr? Das Papier ist als Denkanstoss fuer alle gedacht, die sich privat oder beruflich mit Verkehrsplanung beschaeftigen und geeignet, den eigenen Standpunkt und die eigenen Handlungsweisen zu ueberpruefen. Ferner gibt es Hinweise, welche prozessorientierten Schwerpunkte in der Aus- und Weiterbildung des Verkehrsplaners zu beachten sind.

  • Corporate Authors:

    FORSCHUNGSGESELLSCHAFT FUER STRASSEN- UND VERKEHRSWESEN E. V.

    KONRAD-ADENAUER-STR. 13
    KOELN,   DEUTSCHLAND BR  D-50996
  • Publication Date: 2001

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 26S
  • Serial:
    • Issue Number: AP54

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01195576
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 4:09PM