Drogen im Strassenverkehr - Eine verwaltungsrechtliche Momentaufnahme -

Eine wirksame Bekaempfung der Drogen im Strassenverkehr ist von der Informationsgewinnung der Polizei abhaengig. Die Eignung zum Fuehren von Kraftfahrzeugen unter Drogeneinfluss wird in der Fahrzeugerlaubnisverordnung behandelt. Rechtsgrundlagen, Gewinnung des Gefahrenverdachts und die Gefahrenerforschung sowie Einzelfragen hierzu werden behandelt, ebenso die Uebermittlung entsprechender Daten durch die Polizei und die Staatsanwaltschaft. Die Einholung eines medizinisch-psychologischen Gutachtens vor Wiedererteilung einer Fahrerlaubnis ist bei Drogenkonsumenten geboten. Beitrag zum Arbeitskreis III (Leitung: Friedel,B) des 40. Deutschen Verkehrsgerichtstags vom 23. bis 26. Januar 2002 in Goslar. Siehe auch ITRD-Nummer D348601.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 122-34
  • Serial:
    • 40. DEUTSCHER VERKEHRSGERICHTSTAG 2002
    • Volume: 39
    • Issue Number: 2
    • Publisher: DEUTSCHE AKADEMIE FUER VERKEHRSWISSENSCHAFTEN E.V. - DEUTSCHES VERKEHRSWISSENSCHAFTLICHES SEMINAR -
    • ISSN: 0006-5250

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01195410
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 4:06PM