Elektronische Multimediale Bedien- und Service-Assistenz: Das Leitprojekt "EMBASSI"

Das Ziel des BMBF-Leitprojektes "EMBASSI" (Elektronische Multimediale Bedien- und Service-Assistenz, http://www.embassi.de) ist es, ein ganzheitliches Assistenzkonzept zu entwickeln, das den Nutzer bei der Bedienung von Alltagstechnologie optimal unterstuetzt. EMBASSI verfolgt keine rein punktuelle Loesung von Bedienproblemen. Vielmehr soll der Anwender auf ein dynamisch vernetztes System zugreifen und mit diesem auf natuerliche Weise interagieren. Das ermoeglicht der nutzerzentrierte Ansatz von EMBASSI: Statt nach funktionalen Moeglichkeiten zu fragen, stellt das System die Beduerfnisse und Ziele des Nutzers von Technik in den Mittelpunkt. Durch multimodale Verfahren, wie zum Beispiel Sprach- und Gestenerkennung, kann der Anwender dem System seine Beduerfnisse vermitteln. Das System wiederum ist in der Lage, diese Angaben zu erkennen und wunschgemaess zu erfuellen. Das EMBASSI-Konsortium umfasst 19 Partner aus Wirtschaft und Forschung. Die Konsortialfuehrung liegt bei Grundig, die technische Koordination wird von Fraunhofer-Institut fuer Graphische Datenverarbeitung (Institutsteil Rostock) durchgefuehrt. Es wird ein Ueberblick ueber das Gesamtprojekt gegeben und dabei insbesondere der Anwendungsbereich "Kraftfahrzeug" (zum Beispiel Fahrerassistenz und Bedienassistenz fuer die Steuerung von Infotainment-Systemen) betrachtet. (A) Beitrag zum 3. Braunschweiger Symposium "Automatisierungs- und Assistenzsysteme fuer Transportmittel" vom 27./28. Februar 2002.

  • Availability:
  • Corporate Authors:

    TU Braunschweig (DEU). Zentrum fuer Verkehr

    ,    
  • Authors:
    • KIRSTE, T
  • Publication Date: 2002

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01195319
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 4:04PM