Koppelfugenschaeden - Beurteilung und Sanierung

Es werden technische Grundlagen, Evaluierungsstrategien und Sanierungsmethoden zum Thema Koppelfugenschaeden erlaeutert. Das nichtlineare Verhalten eines Spannbetonquerschnitts hat einen gravierenden Einfluss auf die Ermuedungsbruchgefahr. Deswegen ist abweichend von einer linearen Querschnittsreaktion unter Gebrauchslasten - wie bei einem Stahlquerschnitt in einem Biegetraeger - nicht nur die veraenderliche Last, sondern auch die staendige Last bedeutend fuer die Spannungsamplituden. Die Erfassung der staendigen beziehungsweise quasistaendigen Einwirkungen und der tatsaechlichen lokalen Vorspannung im betroffenen Querschnitt ist essenziell fuer die Beurteilung. (A)

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01195300
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • ISBN: 3-935065-02-7
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 4:03PM