Stahlfaserbeton - Forschung und Anwendung

Stahlfaserbeton ist ein Material, welches bisher hauptsaechlich nicht fuer konstruktive Zwecke eingesetzt wurde, sondern ueberwiegend dazu, das sproede Verhalten des Betons zu verbessern. In diesem Beitrag wird auf einige innovative Anwendungen des Stahlfaserbetons im Zusammenhang mit neuen Entwurfs- und Nachweiskonzepten eingegangen, welche auf der Grundlage von Grossversuchen, am Institut fuer Baustoffe, Massivbau und Brandschutz der TU Braunschweig entwickelt wurden. Eine der ersten Anwendungen, bei der die Tragfaehigkeit des Stahlfaserbetons beruecksichtigt wurde, waren die rueckverankerten Unterwasserbetonsohlen am Potsdamer Platz in Berlin. Als Beispiel fuer eine kombinierte Bewehrung soll auf die Versuche und Probestrecke der fugenlosen Festen Fahrbahn fuer die Deutsche Bahn AG und die Entwicklung der HH-Stuetzen eingegangen werden. Als neues Konstruktionsprinzip ist die Entwicklung der pfahlgestuetzten Bodenplatten zu betrachten. Hier wurde durch drei Grossversuche das Trag- und Verformungsverhalten untersucht und ein auf die speziellen Verhaeltnisse dieser Bauteile abgestimmtes Bemessungskonzept entwickelt. (A)

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01195292
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • ISBN: 3-935065-02-7
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 4:03PM