Brueckenmanagement

Die systematische Erhaltung der Bruecken im Zuge der Bundesfernstrassen ist eine wichtige Aufgabe fuer den Baulasttraeger Bund und die Strassenbauverwaltungen der Laender. Um kuenftig Erhaltungsprogramme auf einer einheitlichen Grundlage unter Beruecksichtigung gesamtwirtschaftlicher Grundsaetze aufstellen zu koennen, wird durch die Bundesanstalt fuer Strassenwesen derzeit im Auftrag des Bundesministeriums fuer Verkehr, Bau- und Wohnungswesen ein umfassendes Bauwerks-Management-System (BMS) konzipiert und realisiert. Das geplante BMS beinhaltet alle Funktionen zur Durchfuehrung des Erhaltungsmanagements. Grundlage ist die Erhebung und Bereitstellung von objektbezogenen Informationen. In Verbindung mit netzbezogenen Daten, Rahmenbedingungen und Restriktionen wird damit die Basis fuer Analyseprozesse, zum Beispiel Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen, Priorisierungen und Bedarfsermittlungen bereitgestellt. Als Ergebnis werden Massnahmenvorschlaege, optimierte Programmplanungen und Angaben zum Finanzbedarf entwickelt. Verfahren und Programmsysteme werden schrittweise ab 2002 bis 2005 den Strassenbauverwaltungen zur Verfuegung gestellt. (A)

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01195288
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • ISBN: 3-935065-02-7
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 4:03PM