Beitrag der Fahrbahnoberflaeche aus Asphalt zur Erhoehung der Fahrsicherheit, des Fahrkomforts und der Verringerung der Geraeuschemissionen

Bereits seit Jahren werden international Draenasphalte im Flugplatzbau zur Erhoehung der Flugsicherheit bei Start- und Landevorgaengen eingesetzt. Die Weiterentwicklung dieser Asphalte fuehrte auf den offenporigen Asphalt (OPA), der neben einem hoeheren Komfortwert hinsichtlich Spruehfahnenbildung, Fahreigenschaften eine gute Geraeuschdaemmung bewirkt. Allerdings zeichnen sich diese offenporigen Asphalte durch eine vergleichsweise geringere Lebensdauer und eine Ueberempfindlichkeit gegenueber mechanischen Beanspruchungen aus. Der Aufsatz befasst sich mit den physikalischen Vorgaengen in einer offenporigen Asphaltdeckschicht, die letztlich zur Reduzierung der Geraeuschentwicklung fuehren und mit den Moeglichkeiten der Realisierung eines grossen Hohlraumgehaltes ohne die mechanischen Eigenschaften der Asphaltschicht nachteilig zu beeinflussen. Darueber hinaus werden spezielle Anforderungen an die Baustoffe eines offenporigen Asphaltes mit der geforderten hohen Qualitaet zur Erzielung einer langen Nutzungsdauer formuliert. Beitrag zur VDI-Tagung "Reifen, Fahrwerk, Fahrbahn" in Hannover, 18. und 19. Oktober 2001.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 87-101
  • Monograph Title: Vorhersage von Reifenkennlinien mit FEM Simulation / Prediction of tire characteristics by FEM-simulation
  • Serial:
    • VDI-Berichte
    • Issue Number: 1632
    • Publisher: VDI Verlag GmbH
    • ISSN: 0083-5560

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01195173
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • ISBN: 3-18-091632-X
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 4:01PM