Neue Ansaetze der Testvorgabe bei verkehrspsychologischen Untersuchungen

Mit der Entwicklung des neuen verkehrspsychologischen Testsystems ART 2020 am Kuratorium fuer Verkehrssicherheit in den 90er Jahren wurde unter Beruecksichtigung der speziellen Rahmenbedingungen der Fahreignungsbegutachtung (Unfreiwilligkeit, Unerfahrenheit mit psychologischer Testung, erhebliche Konsequenzen) ein konsequentes Hard- und Softwaredesign umgesetzt, das das Bearbeiten der Testaufgaben wesentlich erleichtert. Hier wurde durch Form-, Farb- und Schriftgestaltung sowie durch Nutzung von Erfahrungswissen die Mensch-Maschine-Schnittstelle optimiert. Ein wesentlicher Aspekt dabei war die Einfuehrung von Multimediainstruktionen, die sich das Konzept des Modelllernens zu Nutze machen. Der positive Effekt hinsichtlich der subjektiv erlebten Hilfestellung wie auch hinsichtlich der emotionalen Situation konnte empirisch bestaetigt werden. Auch die Realisierung neuer Testansaetze am ART 2020, die durch dynamisches Testmaterial und dem Kraftfahrzeug aehnliche Antwortgeber (zum Beispiel Lenkrad, Pedale) realitaetsnaeher sind, fuehrte bei dem neuen Entscheidungs-/Reaktionstest DR2 zu Reaktionszeitwerten, wie sie auch im normalen Strassenverkehr beobachtet werden koennen (knapp unter einer Sekunde). Fuer nicht deutschsprachige KraftfahrerInnen wurden ausserdem sprachlich-kulturell adaptierte Versionen der ART 2020 Testbatterie entwickelt, wobei die Vorgangsweise bei der Uebertragung ins Tuerkische detaillierter beschrieben wird. Ein empirischer Vergleich der Testergebnisse oesterreichischer und tuerkischer Lenker zeigt aehnliche Mittelwerte und Standardabweichungen, was auf einen erfolgreichen Adaptierungsprozess hinweist. Extremgruppenvergleiche hinsichtlich der Leistungsfaehigkeit und Unfallbelastung bei tuerkischen Lenkern liefern empirische Belege fuer die Aussagekraft der ins Tuerkische uebertragenen Testverfahren. (A)

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 167-74
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01194969
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 3:57PM