Mischguteigenschaften von Duennen Schichten im Kalteinbau - Teil 1: Kohaesionsentwicklung

Durch Maengel ist die Bauweise Duenne Schichten im Kalteinbau (DSK) in Verruf geraten. Die Pruefbarkeit der bautechnischen Eigenschaften fehlt. Das neue Regelwerk gibt nur einzelne Werte vor, aber die Eigenschaften des fertig gemischten und eingebauten Mischgutes werden kaum erfasst. Es gibt Pruefverfahren fuer die Kohaesionsentwicklung gemaess ASTM, die zum Beispiel auch als EN gefasst wird. Der Kohaesionstest (KT) besteht aus einem beschichteten Stempel, der mit einem bestimmten Druck auf die Mischgutprobe aufgedrueckt wird und dann um einen festgelegten Winkel gedreht wird. Das Drehmoment (Nm) wird gemessen. Nm wird in Abhaengigkeit von der Abbindezeit aufgetragen. Das Bestimmtheitsmass kann verbessert werden, wenn Nm gegen den Wassergehalt aufgetragen wird. Wasser verdampft waehrend der Abbindezeit. Der KT liefert auch unterschiedliche Nm in Abhaengigkeit von Zementen verschiedener Hersteller. Auch Temperaturen, Emulgatoren und Mineralstoffe beeinflussen die Kohaesionsentwicklung.

  • Authors:
    • CLAROS, E
    • POES, J
  • Publication Date: 2000

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 58-63
  • Serial:
    • BITUMEN
    • Volume: 62
    • Issue Number: 2

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01194933
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 3:56PM