Verkehrssicherheit und Verkehrsablauf an Steigungsstrecken - Kriterien fuer Zusatzfahrstreifen

Das Verkehrsgeschehen an Steigungsstrecken ist gekennzeichnet durch geringe Reisegeschwindigkeiten und eine erhoehte Kolonnenbildung. Die Qualitaet des Verkehrsablaufs an Steigungsstrecken ist - verglichen mit ebenen Strecken - herabgesetzt. Steigungsstrecken stellen Engpaesse im Streckennetz dar. Fuer die Planung und Bemessung einer Strecke, aber auch fuer den Betrieb, zum Beispiel fuer die Steuerung von Verkehrsbeeinflussungsanlagen, ist daher die Kenntnis des Verkehrsablaufs an Steigungsstrecken von zentraler Bedeutung. Auf Grund der grossen Geschwindigkeitsdifferenzen einzelner Fahrzeuge in Steigungsbereichen koennen hier auch vermehrt Gefahrensituationen auftreten. Eine Massnahme zur Verbesserung der Verkehrsqualitaet und zur Erhoehung der Verkehrssicherheit an Steigungsstrecken stellt die Anlage eines Zusatzfahrstreifens dar. In der vorliegenden Arbeit werden die Verkehrssicherheit und anhand von Messungen der Verkehrsablauf an Steigungsstrecken von Landstrassen und Autobahnen analysiert. Basierend auf umfassenden Datenmengen wurden Zusammenhaenge zwischen dem Unfallgeschehen an Steigungsstrecken und der Laengsneigung hergeleitet. Fuer Autobahnen wurde ein neues Verfahren zur Ermittlung von Q-V-Diagrammen an Steigungsstrecken entwickelt. Basierend auf fahrdynamischen Berechnungen wurde fuer die Einteilung von Landstrassen in Steigungsklassen ein neuer Bemessungs-Lkw entwickelt. Die Ergebnisse der Analysen des Verkehrsablaufs und der Verkehrssicherheit wurden unter Verwendung der Nutzen-Kosten-Analyse bewertet. Dabei wurde ein Verfahren entwickelt, das es dem Verkehrsplaner ermoeglicht, in wenigen Schritten die Wirtschaftlichkeit von Zusatzfahrstreifen zu beurteilen.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01194912
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 3:56PM