Betonkennwerte fuer die Bemessung und das Verbundverhalten von Beton mit rezykliertem Zuschlag

Ziel der vorliegenden Arbeit war es zu ueberpruefen ob es moeglich ist Beton mit rezykliertem Zuschlag nach den bestehenden Normenregelungen zu bemessen, oder ob neue Betonkennwerte eingefuehrt werden muessen. Hierzu wurden zahlreiche Untersuchungen zum Einfluss von rezykliertem Zuschlag auf das Kriech-, Schwind-, Verbund- und Rissverzahnungsverhalten des Betons durchgefuehrt. Ergebnis dieser Forschungen ist, dass sich der Beton mit steigendem Anteil an rezykliertem Zuschlag im Verhalten einem Leichtbeton naehert. Werden nur die Korngruppen groesser 4 mm entsprechend der neuen Richtlinie des DAfStb "Beton mit rezykliertem Zuschlag" ausgetauscht, steht einer Bemessung nach den bestehenden Normen nichts im Weg. Soll allerdings ein Beton mit deutlich hoeheren Anteilen aus rezyklierten Zuschlaegen hergestellt werden, muessen die Bemessungskennwerte modifiziert werden. Vorschlaege hierfuer sind in den einzelnen Kapiteln dieser Arbeit gegeben. (A) Titel in Englisch: Design values and bond behaviour of concrete with recycled aggregates; Titel in Franzoesisch: Valeurs pour le dimensionnement et comportement de l'adherence du beton avec des aggregats recycles.

  • Authors:
    • ZILCH, K
    • ROOS, F
  • Publication Date: 2000

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01194889
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 3:55PM