Zustand von Spanngliedern in Strassenbruecken. Aktuelle Untersuchungen

Der Verpresszustand der Huellrohre ist fuer die Dauerhaftigkeit von Spannbetonbruecken von entscheidender Bedeutung, da Verpressmaengel nicht zuletzt eine wesentliche Beeintraechtigung des Korrosionsschutzes darstellen. Zusaetzlich dazu kann sich eine unvollstaendige beziehungsweise ueberhaupt nicht vorhandene Verpressung aufgrund der fehlenden beziehungsweise mangelhaften Verbundwirkung negativ auf die Tragfaehigkeit der Bruecke auswirken. Besonders zu Beginn des Spannbetonbaus wurde aber dem Verpressen noch relativ geringe Bedeutung beigemessen. Der Beitrag beschaeftigt sich mit der Bewertung des Zustandes von Spanngliedern in zehn Massivbruecken aus den 50er bis fruehen 70er Jahren. Die Ergebnisse ermoeglichen es, in Bezug auf Verpressmaengel kritische Brueckentypen sowie neuralgische Punkte im Zuge des Spanngliedverlaufs zu erkennen, und sind daher nicht nur bei der Beurteilung bestehender Spannbetonbruecken, sondern auch bei der Planung zukuenftiger Inspektionen hilfreich. (A) Titel in Englisch: Condition assessment of post-tensioning tendons in road bridges.

  • Availability:
  • Authors:
    • EICHINGER, E M
    • DIEM, J
    • KOLLEGGER, J
    • WINTER, E
  • Publication Date: 2001

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01194861
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 3:55PM