Totalschadensberechnung bei Neuwagen - zugleich ein Beitrag zur subjektiven Schadensberechnung

Kommt es bei einem erst vor kurzem als Neuwagen gekauften Fahrzeug zum Totalschaden, fuehrt der Einsatz des Zeitwerts zur Belastung des Geschaedigten mit dem anfaenglich hohen Wertverlust eines Neuwagens. Zumindest fuer den Fall grob schuldhafter Schaedigung ermoeglicht die subjektive Schadensberechnung eine Beruecksichtigung der individuellen Vermoegensplanung des Geschaedigten, der das Fahrzeug noch einige Jahre behalten wollte, und dann nur mit einem wesentlich geringeren Wertverlust rechnen musste. In den Kaskoversicherungsvertraegen ist eine Neuwertsicherung verankert. Das Auto ist innerhalb der ersten zwoelf Monate nicht auf den Listen-, sondern auf den Neupreis versichert. Dem Versicherten wird so die Gewissheit geboten, einen Neuwagen durch einen Neuwagen ersetzen zu koennen. Im Schadenersatzrecht hingegen wurde bisher dem Umstand wenig Bedeutung geschenkt, dass das Interesse des Eigentuemers eines fast neuen Fahrzeuges ueber dessen rasch absinkenden Marktwert hinausgeht. Es stellt sich die Frage, ob eine vollstaendige Entschaedigung des schuldlosen Fahrzeugeigentuemers davon abhaengen soll, ob er eine Kaskoversicherung abgeschlossen hat. Das oesterreichische Schadenersatzrecht bietet die Moeglichkeit, auch subjektive Interessen des Geschaedigten zu beruecksichtigen. Bei leichter Fahrlaessigkeit kann nur der objektive Verkehrswert ersetzt werden, bei grobem Verschulden aber ermoeglicht die subjektive Schadensberechnung die Beruecksichtigung der individuellen Vermoegensplanung: Der Neuwagenkaeufer hat Anspruch auf den Neupreis abzueglich des aliquotierten Wertverlustes bis zum beabsichtigten Wiederverkaufstermin. Besonders bei erst wenige Monate alten Fahrzeugen kann diese Berechnungsmethode verhindern, dass der Geschaedigte, der das erst kurz zuvor als Neuwagen erworbene Fahrzeug wieder durch einen Neuwagen ersetzen will, mit einer unverhaeltnismaessigen Aufzahlung auf den Neupreis belastet wird. (KfV/A)

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 270-2
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01194594
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 3:50PM