Rechtsschutz gegen Massnahmen der Fahrerlaubnisbehoerden

Die fuer den Betroffenen schwerwiegenden Massnahmen der Fahrerlaubnisbehoerde werden vielfach angegriffen. Es geht dabei um die Erteilung oder Entziehung einer Fahrerlaubnis, aber auch um Fragen, die damit im Zusammenhang stehen oder in ihrem Vorfeld liegen. In Betracht kommen insbesondere Massnahmen bei alkoholauffaelligen, drogenauffaelligen und verkehrsauffaelligen Kraftfahrern, bei Mehrfachtaetern und Inhabern einer Fahrerlaubnis auf Probe. Es werden je nach Sachlage fachaerztliche und/oder medizinisch-psychologische Gutachten gefordert. Die Voraussetzungen werden eroertert. Im Weiteren werden die rechtlichen Moeglichkeiten bei Ablehnung einer Fahrerlaubniserteilung und bei der Entziehung einer Fahrerlaubnis, die Fahrerlaubnispruefung und die Anforderung von Gutachten sowie die Massnahmen gegen Verkehrsauffaellige dargestellt.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01194320
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 3:44PM