Messverfahren zur Bestimmung des Nassgriffs von Pkw-Reifen

Development of a test procedure for the measurement of tyre wet grip

Zur Entwicklung einer Methode zur Bestimmung des Nassgriffs von Pkw-Reifen wurden Nassbremsversuche auf verschiedenen Testgelaenden durchgefuehrt, welche sowohl die Einbeziehung des bisher verwendeten bekannten Standard-Referenz-Testreifens (SRTT) als auch einer Auswahl von markterhaeltlichen Pkw-Reifen zur Bildung so genannter Kontrollkollektive beinhalteten. Der erste Ansatz basierte auf Messungen von SRTT und Kontrollkollektiv. Die Verifizierung dieser Methode, die anhand von simulierten Zertifiziermessungen durchgefuehrt wurde, fuehrte aufgrund der sich ergebenden unzulaessig grossen Streuung nicht zum Ziel. Im Anschluss durchgefuehrte, weitergehende Auswertungen der bestehenden Versuchsergebnisse, welche Vergleiche der Kollektivreifen untereinander sowie die Konstanz von SRTT und Kollektivreifen untersuchte, fuehrte zur Schlussfolgerung, dass der Einfluss auf die mangelhafte Funktionsweise der urspruenglich angepeilten Methode zweifelsfrei von den Unzulaenglichkeiten des SRTT herruehrte. Aufgrund des zuvor gewaehlten Versuchsablaufs konnten durch entsprechende Auswertung andersgeartete Zertifiziermessungen simuliert werden, welche auf Kleinkollektiven als Referenz und ohne Einbeziehung des offensichtlich kontraproduktiven SRTT basierte. Diese Art der Auswertung ermoeglichte nun die angestrebte realistische und von Streckenparametern weitgehend unbeeinflusste Beurteilung des Nassgriffs von moeglichen Bewerberreifen. Fuer eine weitere Vorgehensweise ist somit ein derartiges oder aehnlich gestaltetes Verfahren ohne den bekannten SRTT in jedem Fall zu favorisieren. Weitere Untersuchungen im Rahmen des Projekts behandelten die Veraenderung und Abhaengigkeit der Oberflaechengriffigkeit hinsichtlich der Qualifikation von Teststrecken sowie die Frage nach der erforderlichen Anzahl von Testlaeufen zur Erlangung einer vertretbaren Messwertstreuung bei gewaehlter Aussagesicherheit. (A) Schlussbericht zum Forschungsprojekt 82.197/2002 (ITRD-Nummer D707481) der Bundesanstalt fuer Strassenwesen.

  • Corporate Authors:

    TUEV AUTOMOTIVE GMBH, INGENIEURZENTRUM MUENCHEN

    RIDLERSTR. 57
    MUENCHEN,   DEUTSCHLAND BR  D-80339
  • Authors:
    • REITHMAIER, W
    • SALZINGER, T
  • Publication Date: 2003-1

Language

  • English

Media Info

  • Pagination: 33+25+35S

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01193589
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 3:13PM