Fahrzeugklimatisierung und Verkehrssicherheit. Auswirkungen sommerlichen Klimas in Kfz auf die Leistungsfaehigkeit der Fahrer (Ergebnisse einer Literaturstudie)

Bisher vorliegende Unfalldaten aus realem Strassenverkehr erlauben keine eindeutige Aussage, ob durch Einbau von Klimaanlagen in Kfz nicht nur dem Komfort-Empfinden der Insassen gedient, sondern auch die Verkehrssicherheit verbessert werden kann. Die dazu erforderlichen Ausgangsdaten zur Klimasituation innerhalb der Fahrzeuge werden bei den Erhebungen zum Unfallgeschehen nicht erfasst. Aus meteorologischen Grunddaten wurde unter Beachtung fahrzeugtechnischer Gegebenheiten die jaehrliche Haeufigkeit hoher thermischer Belastungen in nicht-klimatisierten Fahrzeugen ermittelt. Ein Vergleich der Ergebnisse mit Befunden aus klimaphysiologischen Untersuchungen ergab, dass diese thermischen Belastungen teilweise oberhalb der Grenzen uneingeschraenkter Leistungsfaehigkeit selbst junger, leistungsfaehiger Versuchspersonen liegen. Die Parameter des sommerlichen Raumklimas in Kfz und ihre Bewertung werden ebenso im Detail dargestellt wie die Wirkungen dieser Parameter und deren Bewertung. Hinweise zur Variabilitaet der Daten sowie Befunde zur individuellen Gefaehrdung betroffener Fahrer beschliessen die vorliegende Literaturstudie. (A)

  • Authors:
    • TEMMING, J
  • Publication Date: 2003

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: XII+301S
  • Serial:
    • FAT-Schriftenreihe
    • Issue Number: 177
    • Publisher: Forschungsvereinigung Automobiltechnik e.V. (FAT)

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01193372
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 3:09PM