Ordnung im Chaos vernetzter Systeme. Ein architekturbasierter Ansatz

Neue Anforderungen an das Gesamtsystem Automobil fuehren zur verstaerkten Vernetzung von Fahrzeugkomponenten und Teilsystemen. Dabei wird es eine Verlagerung von den klassischen Bereichen - Mechanik, Hydraulik und Elektronik-Hardware - hin zu softwareintensiven Systemen geben. Im Beitrag wird eine Entwicklungsmethodik vorgestellt, die die Firma Bosch in der Systemarchitektur anwendet. Mit der Funktionsarchitektur nach Cartronic koennen aktuelle und zukuenftige Herausforderungen angegangen werden. Wesentliche Elemente von Cartronic sind die Netzwerkarchitektur mit Beruecksichtigung weiterer Randbedingungen wie Ressourcenverfuegbarkeit, Bandbreite und Energiebedarf sowie die Uebertragung von Produktlinien-Architekturen konventioneller Realisierungstechnologien auf Elektrik, Elektronik und Software.

  • Authors:
    • KRAFT, D
    • Lapp, A
  • Publication Date: 2003

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01193335
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 3:08PM