Mitfahren im Auto - ein Unterrichtsentwurf fuer die 3. Klasse

Es wird ein Unterrichtsentwurf vorgestellt, in dem es um die Thematik geht, dass Kinder im Auto haeufig ohne Kindersitz mitgeommen werden. Dabei sollen sich die Kinder an ein "Geheimnis" herantasten: Ueber die Begriffe "Kinder", "12 Jahre alt" und "unter 1,50 Meter gross" soll der Begriff des Kindersitzes erraten werden: Nachdem die ersten drei Begriffe an die Tafel geschrieben und als fuer alle anwesenden Kinder zutreffend abgehakt werden (die Groessenmessung wird mittels eines Kreidestrichs an der Tafel fuer jedes Kind vorgenommen), wird die Frage gestellt, was fuer alle Kinder, auf die diese Fakten zutreffen, beim Mitfahren im Auto geschehen soll. Das Kind mit der richtigen Antwort erhaelt einen vorher ausgelobten Preis. Anschliessend wird auf zwei nebeneinander stehenden Stuehlen mit einem schraeg vor den Koerper gehaltenem Meterstab an dem Polizeibeamten sowie an einem kleinen Kind die Wirkung des Sicherheitsgurtes bei einem Aufprall und das Nachvornrutschen des Kindes simuliert. Mit einer Sitzerhoehung auf dem Stuhl des Kindes wird dann die Demonstration erneut durchgefuehrt mit dem Ergebnis, dass das Kind nunmehr im Auto wirkungsvoll durch den Sicherheitsgurt geschuetzt wird. Am Ende der Stunde werden die Kinder angehalten, auch ihre Eltern ueber das Gelernte zu informieren. Allen Kindern wird ausserdem ein Exemplar eines Elternbriefes zum Thema ausgehaendigt.

  • Authors:
    • REMLING, H
  • Publication Date: 2003

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 4-5
  • Monograph Title: Truegerische Sicherheit
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01193309
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 3:08PM