PMS-Anwendung auf verschiedenen Verwaltungsebenen

Fuer Hessen laesst sich die Erstanwendung in zwei Zeitabschnitte unterteilen. In der ersten Versuchsphase hat das Land mit den Aemtern Frankfurt und Eschwege teilgenommen, wobei die Daten das Problem waren. Fuer die zweite Versuchsphase hat Hessen die gesamten Daten der Bundesstrassen PMS-gerecht aufbereiten lassen und somit war das Land in der Lage landesweit Untersuchungen durchzufuehren. Es hat sich aber gezeigt, dass die herkoemmliche Aufbereitung der Daten mit den Programmbausteinen dTIMS und ViaInput keine Aussage zulaesst, wie sich die landesweite Optimierung im Hinblick auf die Mittelverteilung auswirkt. Um dies zu ermoeglichen, wurde unter Verwendung des Programmbausteins dTIMS eine Ausgangsdatenbank fuer alle 12 hessischen Strassenbauaemter errichtet. Die dazu erforderlichen Schritte mittels ACCESS sind dann folgende: - Erweiterung der homogenen Abschnitte, sodass eine eindeutige Zuordnung des Abschnitts zu einem Amtsbereich moeglich ist; - Zusammenfuehrung der Datenbanken der einzelnen Aemter in eine Gesamtdatenbank. Auf dieser Datenbank basierend werden Erhaltungsstrategien erzeugt und anschliessend Analysen optimiert. Auswertungen sind moeglich mit ViaExel, ViaMap und ViaBand. Der Export der Datenbank nach Excel ermoeglicht weitergehende Auswertungen. Da die homogenen Abschnitte eine Amtsbezeichnung haben, koennen die Daten wieder in Aemterdaten transponiert und analysiert werden. Mithin erzielt man eine Uebersicht, wie das PMS die Mittel auf einzelne Aemter verteilen wuerde und welche Optimierungsmassnahmen vorgeschlagen werden. Anschliessend werden noch Einsatzmoeglichkeiten fuer ein Pavement Management System (PMS) auf operativer Ebene genannt. Beitrag zum Themenbereich "Entwicklungen mit der PMS-Erstanwendung" des 4. Bund- Laender-Erfahrungsaustausch zur systematischen Strassenerhaltung am 12. und 13. Juni 2002 in Bergisch Gladbach.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 117-9
  • Monograph Title: 4. Bund-Laender-Erfahrungsaustausch zur systematischen Strassenerhaltung. Workshop Strassenerhaltung mit System. Niederschrift des 4. Erfahrungsaustausches am 12. und 13. Juni 2002 in Bergisch Gladbach
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01193059
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 3:03PM