Neues Bereitstellungsmodul "Netzdaten" - Plausibilitaets-Checks

Waehrend der zweiten Dekade der bundesweiten ZEB-Aktivitaeten wird voraussichtlich die Qualitaetssicherung im Vordergrund stehen, die alle Phasen des ZEB-Prozesses und ihrer Teilprojekte TP0 bis TP4 betrifft. Die Firma Buehler Heller hat ein Programm entwickelt, mit dem eine automatische Kontrolle der ZEB-Grunddaten vorgenommen werden kann. Darueber hinaus koennen mit diesem Programm Streckenbaender und Netzkarten generiert werden. Bei der Datenerstellung wurde die Erfahrung gemacht, dass die Codierung der Bauweisen der Strassenbefestigung sehr zeitaufwaendig war. Ein weiterer verbesserungsfaehiger Punkt war, dass es keine Schnittstelle zu den Standarddatenbanken TT-SIB und NW-SIB gab. Aufgrund des dauernden Verbesserungsprozesses im Rahmen der ZEB und der staendigen Aenderungen im Bundesfernstrassennetz muss davon ausgegangen werden, dass die Messergebnisse nur fuer eine einzige Kampagne von Nutzen sind. Durch die Anpassung des Formates an die Beduerfnisse der ZEB ist es auch sicher, dass die Grunddaten fuer andere Zwecke nicht eingesetzt werden koennen. Unter der Annahme, dass vom Bund kuenftig auch fuer die Unterhaltung von Entwaesserungseinrichtungen oder fuer die Erfassung von Fahrbahnmarkierungen eigene Formate definiert werden, kann die derzeitige Praxis nicht aufrecht erhalten werden. Deshalb erscheint es naheliegend, ein fachuebergreifendes Format zu verwenden, welches alle erforderlichen Daten bundesweit und einheitlich erzeugt. Ein solches Austauschformat ist bei OKSTRA definiert. Die Datenbanken TT-SIB und N-SIB sind faehig, Teile ihres Datenbestandes als OKSTRA-CTE Daten auszuweisen. Fuer die Bundeslaender entstuende hierzu kein grosser Aufwand bei der Datenbereitstellung. Die ZEB sollte dann ihrerseits ein Modul bereitstellen, mit dem OKSTRA-Daten in das Grunddatenformat der ZEB transponiert werden koennen. Beitrag zum Themenbereich "Entwicklungen bei der Zustandserfassung und -bewertung" des 4. BUND-Lander-Erfahrungsaustausch zu systematischen Strassenerhaltung am 12. und 13. Juni 2002 in bergisch Gladbach.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 53-65
  • Monograph Title: 4. Bund-Laender-Erfahrungsaustausch zur systematischen Strassenerhaltung. Workshop Strassenerhaltung mit System. Niederschrift des 4. Erfahrungsaustausches am 12. und 13. Juni 2002 in Bergisch Gladbach
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01193050
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 3:03PM