Verbreiterung der Fahrbahn in Kurven

Gegenstand der vorliegenden Untersuchung ist die Erarbeitung von Grundlagen fuer die Bemessung der notwendigen Fahrstreifenverbreiterung in Kurven. Die Kurvenverbreiterung gewaehrleistet die Befahrbarkeit in der Kurve nach Massgabe des geometrisch bedingten Platzbedarfs, sei es unter Beruecksichtigung oder unter Auschluss des Kreuzens bestimmter Fahrzeugkategorien. Wie Forschungsergebnisse zeigen, ist die Unfallhaeufigkeit in Kurven im Allgemeinen zwar groesser als auf geraden Strecken, aber sie steht in keinem schluessigen Zusammenhang mit der Fahrstreifenbreite, soweit sich diese im Rahmen des fuer die jeweilige Strassenkategorie empfohlenen geometrischen Normalprofils bewegt und soweit der Kurvenverlauf frueh genug und klar erkennbar ist. Die Kurvenverbreiterung ist somit allein abhaengig von den fahrzeugspezifischen Gegebenheiten und der Geometrie der Kurve. Zur Ermittlung der Kurvenverbreiterung muessen somit allein die geometrischen Gesetzmaessigkeiten einer Kurvenfahrt beruecksichtigt werden. Die "reduzierte Deichsellaenge" ist eine fahrzeugspezifische Groesse, woraus fuer beliebige Aussenradien jeweils die maximale Kurvenverbreiterung errechnet wird. Die so ermittelte maximale Kurvenverbreiterung wird indessen nur voll beansprucht, sofern die Kurve genuegend lang oder die totale Richtungsaenderung einen bestimmten Grenzwinkel ueberschreitet. Fuer kuerzere Bogen kann die maximale Verbreiterung reduziert werden. Bezueglich der Fahrzeugabmessungen werden die neueren Entwicklungen in der EU mitberuecksichtigt das heisst die Kategorie der groessten Fahrzeuge ist gegenueber der alten Norm nach oben erweitert worden. Fuer die Praxis und bei der Festlegung der massgebenden Begegnungsfaelle wird empfohlen, in der Regel vier Fahrzeugkategorien zu unterscheiden. Die Forschungsarbeit schliesst mit einem Entwurf fuer die Neufassung der bereits 25 Jahre alten Norm zur Verbreiterung der Fahrbahn in Kurven.

  • Corporate Authors:

    BUNDESAMT FUER STRASSENBAU (ASTRA) / OFFICE FEDERAL DES ROUTES (OFROU)

    WORBLENTALSTRASSE 68, ITTIGEN
    BERN,     CH-3003
  • Authors:
    • ALLEMAND, A
    • ZANETTI, M
  • Publication Date: 2001-1

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 46S
  • Serial:
    • Issue Number: 484

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01192889
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Ecole Polytechnique Fédérale de Lausanne (EPFL)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 3:00PM