Europaeische Reorganisation der Verkehrsmaerkte - zum Sinn der Verkehrsrechtsforschung

In der europaeischen Verkehrspolitik zeichnet sich ein Paradigmenwechsel ab von einem allein an der Funktionsfaehigkeit des Wettbewerbs ausgerichteten Ansatz hin zu einer den Erfordernissen nachhaltiger Entwicklung Rechnung tragenden Gesamtstrategie. Analysiert wird, inwieweit im Recht die Entwicklung zur Nachhaltigkeit wenigstens in der Richtung angelegt ist, und wie das Nachhaltigkeitspostulat auf die gegenwaertige Gestaltung des Rechts zurueckwirkt. Es werden dazu folgende drei rechtliche Entwicklungsstufen der europaeischen Verkehrspolitik untersucht: die Oeffnung der nationalen Maerkte fuer Verkehrsdienste, die Optimierung des Wettbewerbs auf den geoeffneten nationalen Maerkten fuer Verkehrsdienste und das Postulat der Nachhaltigkeit. Beitrag zur Sonderausgabe der Schriftenreihe der Deutschen Verkehrswissenschaftlichen Gesellschaft e.V. (DVWG) "Innovative Forschung und Lehre im Dienste einer nachhaltigen und integrierten Verkehrspolitik" aus Anlass der Internationalen Fachmesse "transport logistic" vom 20. bis 24. Mai 2003 in Muenchen.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 185-98
  • Monograph Title: Innovative Forschung und Lehre im Dienste einer nachhaltigen und integrierten Verkehrspolitik. Sonderausgabe der Schriftenreihe der Deutschen Verkehrswissenschaftlichen Gesellschaft e.V. (DVWG) aus Anlass der Internationalen Fachmesse "transport logistic" vom 20. bis 24. Mai 2003 in Muenchen
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01192806
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • ISBN: 3-933392-72-1
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 2:58PM