Lichtleittechnik in Kfz-Applikationen

Beleuchtungssysteme im Kfz nutzen typischerweise Reflexions- und Linsensysteme zur Verteilung des von der Lichtquelle emittierten Lichtes. Seit 1996 kommt ein weiteres optisches Konzept, die so genannte "Lichtleittechnik" zum Einsatz. Der Lichtleiter, der insbesondere aus der Signaluebertragung in der Informationstechnik bekannt ist, bietet auch fuer Beleuchtungsanwendungen interessante Ansatzpunkte hinsichtlich Technik und Design. Dabei werden Anwendungen auf Basis flexibler Glaslichtleiter ebenso diskutiert wie massive Kunststofflichtleiter mit integrierten Auskopplungsoptiken. Letztere gewinnen insbesondere durch die rasante Entwicklung der LED zunehmend an Bedeutung. Neben den Grundlagen der Lichtleittechnik werden Anwendungsbeispiele im Kfz vorgestellt und deren Motivation und Wirkungsweise erlaeutert. (A) Beitrag zur Tagung "Optische Technologien in der Fahrzeugtechnik" des VDI Kompetenzbildes Optische Technologien, 17. und 18. Juni 2003, Baden-Baden. Siehe auch Gesamtaufnahme der Tagung, ITRD-Nummer D351861.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 97-107
  • Monograph Title: Anwendung von Videosensoren / Bildverarbeitung zur Unterstuetzung der Umfeldsensorik fuer Fahrer-Assistenz-Systeme
  • Serial:
    • VDI-Berichte
    • Issue Number: 1731
    • Publisher: VDI Verlag GmbH
    • ISSN: 0083-5560

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01192695
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 2:56PM