Einsatz optischer Sensoren zur Umfelderkennung

Die vorliegende Ausarbeitung zeigt das Vordringen anspruchsvoller optischer beziehungsweise optoelektronischer Systeme in das Kraftfahrzeug an einigen Beispielen. Dies ist ein neuer Markt insbesondere fuer die Firmen, die dort bisher mit hochwertiger Beleuchtungstechnik und Elektronik vertreten waren. Es gilt, die Ansprueche der Fahrzeughersteller an geringe Kosten, Massenproduktion, lange Lebensdauer, Wartungsfreiheit und hohe Umweltbestaendigkeit mit den optischen Anforderungen an die Sensoren abzugleichen. Diese liegen nahe denen aus dem Bereich aus der optischen und Photoindustrie - eine Herausforderung in den naechsten 10 Jahren auch fuer die dort in jahrzehntelanger Tradition taetigen deutschen Unternehmen. (A) Beitrag zur Tagung "Optische Technologien in der Fahrzeugtechnik" des VDI Kompetenzbildes Optische Technologien, 17. und 18. Juni 2003, Baden-Baden. Siehe auch Gesamtaufnahme der Tagung, ITRD-Nummer D351861.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 15-24
  • Monograph Title: Anwendung von Videosensoren / Bildverarbeitung zur Unterstuetzung der Umfeldsensorik fuer Fahrer-Assistenz-Systeme
  • Serial:
    • VDI-Berichte
    • Issue Number: 1731
    • Publisher: VDI Verlag GmbH
    • ISSN: 0083-5560

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01192688
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 2:56PM