Mit dem Bus im DVR-Sicherheitstraining

Das Bus-Sicherheitsprogramm wurde vom Deutschen Verkehrssicherheitsrat e.V. (DVR) und seinen Mitgliedern entwickelt und wird bundesweit auf Trainingsplaetzen angeboten. Dort werden fuer Busfahrer reale Verkehrssituationen nachgebildet. Dem Fahrer werden aber keine Tricks beigebracht, wie er aus gefaehrlichen Situationen wieder heraus kommt, vielmehr soll er lernen, Gefahren fruehzeitig zu erkennen und zu vermeiden. Auch der richtige Umgang mit Stress, Ermuedung und Aerger gehoeren zu den Ausbildungszielen. Im vergangenen Jahr nahmen ueber 10.000 Busfahrer an den Programmen teil. Der Beitrag behandelt des Weiteren den Schuelertransport im Bus. Um mehr Ruhe in den Schuelertransport zu bringen, werden jetzt in Neustadt an der Wied Schuelerlotsen als Busbegleiter eingesetzt. Damit fuehlen sich die Busfahrer entlastet und koennen sich noch besser auf den Verkehr konzentrieren. Aufgrund der Ergebnisse von in Thueringen und Sachsen durchgefuehrten Untersuchungen zur Schuelerbefoerderung werden unter anderem folgende weitere Verbesserungen vorgeschlagen: Erhoehung des Platzangebotes in den Bussen, Verbesserung des technischen Zustandes der Haltestellen, Anlage von Fusswegen und Querungshilfen, Pflichtweiterbildung fuer Busfahrer, Beaufsichtigung der Schueler an Haltestellen und im Bus, Verbesserung der technischen Sicherheit der Fahrzeuge, Durchfuehrung spezieller Aktionen zur Bussicherheit sowie bundesweite einheitliche Regelung zur Schuelerbefoerderung. Bundesweit gestreut existiert eine bunte Vielfalt von Schulbusprojekten. Insgesamt findet aber wenig Austausch und Koordination zwischen den einzelnen Projekten statt, eine Vernetzung der Projekte existiert nicht. Eine groessere Effektivitaet koennte erreicht werden durch wissenschaftliche Unterstuetzung, Buendelung von Mitteln und Nutzung von Synergieeffekten.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 12-5
  • Serial:
    • DVR-REPORT
    • Volume: 33
    • Issue Number: 2
    • Publisher: DEUTSCHER VERKEHRSSICHERHEITSRAT E.V.
    • ISSN: 0940-9025

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01192514
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 2:52PM