Team Mobility - Mobilitaet von Schuelern

Das Projekt Team Mobility, gefoerdert von der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung, hat zum Ziel, das raeumliche und zeitliche Verhalten von Schuelerinnen und Schuelern zu erheben, zu analysieren und zu modellieren. Aus den gewonnenen Erkenntnissen ueber das realisierte Verhalten und die Beweggruende hierfuer sollen Empfehlungen fuer die (Um-)Gestaltung des staedtebaulichen und verkehrlichen Umfeldes abgeleitet werden. Neben der Untersuchung der realisierten Mobilitaet sollen Erkenntnisse ueber das Planungsverhalten junger Menschen gewonnen werden. Dazu wird der Einsatz von Pocket PCs als Erhebungsinstrumentarium erprobt, das einen schnellen Abgleich der Angaben zum geplanten Verhalten mit dem tatsaechlich realisierten Verhalten ermoeglicht. Neuartig ist die enge Zusammenarbeit von Schule, Hochschule und Unternehmen in einem Forschungsvorhaben. Im Vordergrund steht hier besonders die Integration von Jugendlichen in den Forschungs- und Praxisalltag, um ihre Begeisterung fuer ingenieurwissenschaftliche Fragestellungen und Vorgehensweisen zu wecken. (A)

  • Authors:
    • JUERGENS, C
    • RATZ, W
    • BECKMANN, K J
  • Publication Date: 2003

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 31-6
  • Serial:
    • Stadt Region Land (SRL)
    • Issue Number: 74
    • Publisher: RWTH Aachen, Lehrstuhl und Institut fuer Stadtbauwesen und Stadtverkehr (ISB)

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01192451
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 2:51PM