Integrierte Angebotsplanung im Schienengüterverkehr

Strategische Planungsmodelle koennen bei der Optimierung der Produktionsweise im Schienengueterverkehr einen wichtigen Beitrag leisten, indem sie alternative Szenarien trotz der grossen damit verbundenen Datenmengen mit ueberschaubarem Aufwand quantitativ bewerten und damit die fuer Investitions- und Dispositionsentscheidungen notwendige Vergleichbarkeit herstellen. Die praxisbewaehrten Programmpakete fuer die Planung im Personenverkehr bieten sich als stabile Implementierungsbasis solcher Modelle an, weil sie bereits einen grossen Teil der Basisfunktionalitaet fuer das komfortable Bearbeiten der umfangreichen Eingabedaten und fuer die Analyse der Ergebnisse sowie effiziente Optimierungsverfahren mitbringen. Die Integration in ein verkehrsartenuebergreifend angelegtes Planungswerkzeug bietet Vorteile, die ueber die technische Realisierung weit hinausgehen. Aufbau und Aktualisierung von konsistenten Planungsdatenbestaenden verursachen wiederkehrend betraechtliche Pflegeaufwaende, die sich reduzieren lassen, wenn nur ein gemeinsames Netz fuer Personen- und Gueterverkehr zu pflegen ist. Zudem vereinfacht sich der Datenaustausch zwischen bislang getrennt geplanten Bereichen: die Reduktion der Streckenkapazitaet um eine aus dem Personenverkehr stammende "Grundbelastung" ist trivial, wenn der Personenverkehrsfahrplan ohnehin im gleichen Modell vorliegt. Moderne Verkehrsplanungstools bieten darueber hinaus standardmaessig die Moeglichkeit, Strassen- und Schienenverkehr in einem gemeinsamen Netzmodell simultan zu betrachten. Damit eroeffnet sich die Moeglichkeit, innerhalb eines einzigen Planungmodells komplette Logistikketten im kombinierten Verkehr zu untersuchen. Gespraeche mit KEP-Dienstleistern (Paketdiensten) zeigen das Potenzial fuer eine vollstaendig intermodal angelegte Variante von Visum Cargo. (A) Beitrag zum Gesamtverkehrsforum 2002 vom 27./28. November 2002, Volkswagen AG, Wolfsburg. Siehe auch Gesamtaufnahme der Tagung, ITRD-Nummer D351601.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01192218
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 3:01PM